Seiten

Samstag, 6. Oktober 2012

Juhu!

Ich lebe noch! Allerdings war der Ökomarkt am letzten Wochenende im Nachhinein doch sehr anstrengend. Aber auch wunderschön! Und seitdem kommen tatsächlich immer wieder Kundinnen im Laden vorbei, also war es auch erfolgreich. Das macht mich sehr glücklich! Mein Herzblut ist in Wallung und ich stricke und fotografiere und bestelle für den Laden, nur unterbrochen von der Arbeit im Büro und (oft zu wenig) Schlaf.
Meine neuesten Projekte sind auf den Nadeln. Einmal ein Kurzcape im Patentstrick aus Opus 1 von Zitron. Für den Laden, darum in grün :-)


Und - sehr spannend - meine zweite Jacke aus Holst "Supersoft". Ich habe mir das Modell "Anholt" von Annette Danielsen ausgesucht. Die kann ich nun entweder klassisch mit 3er Nadeln stricken, oder mit Nadelstärke 3,5 und sie dann in der Waschmaschine anfilzen :-) Bleibt euch bei dem Gedanken auch kurz die Luft weg? Ging mir auch so! Also, was tun? Maschenproben müssen her:

oben mit 3er unten mit 3,5er Nadeln
Die größere Probe vergnügt sich nun mal kurz mit den Socken in der Waschmaschine und dann schaue ich, was dabei herauskommt. Und entscheide, für welche Variante ich mich entscheide. Das hier ist übrigens meine Wolle, die schon ungeduldig auf mich wartet:

Holst "Supersoft" Farbe "Cumfrey"
Also, ich geh´ mal in die Waschmaschine gucken! Ja wirklich, lieber meine Socken, als JLo´s furchtbare Klamotten! (Ich schaue grade "Wetten dass...?").

Trommelwirbel! Unfassbar! Es hat geklappt! Ich habe ein wundervoll flauschiges Strickläppchen aus der Maschine geholt:


Anholt ich komme!





Kommentare:

  1. Oh wow das mit dem anfilzen sieht klasse aus, das habe ich mich bisher noch nicht getraut, aber nach deiner Vorführung werde ich mich sicher auch daran irgendwann mal wagen. Und die Farbe Cumfrey ist ein Trauuuuuuuum :-)
    Dir einen schönen Sonntag.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Unfassbar, das sieht soooo toll aus und vor meinem inneren Auge sehe ich schon die Jacke in dieser schönen Beerenfarbe vor mir.
    ♥ Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich für Dich, dass der Ökomarkt mit seinen Nachwirkungen ein Erfolg war! Herzliche Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  4. Schön, wieder was von dir zu lesen! Hast mir schon gefehlt in der Bloggerwelt ;) Also beim verfilzen bleibt mir auch ein bisschen die Luft weg - das ist so endgültig *bibber*

    Liebste Sonntagsgrüße nima

    AntwortenLöschen
  5. uaaaaa, da würde mir auch der Atem stocken bevor ich ein kostbare Strickjacke zum Verfilzen in die Waschmaschine stecke. O graus. Gut, dass Du das mal testest und uns vom Ergebnis berichtest! Das Ergebnis von der Maschenprobe wirkt ja schon mal richtig kuschelig.
    Auf Dein Kurzcape bin ich auch gespannt. Ich kann mir darunter noch gar nicht so richtig was vorstellen.
    Es freut mich, dass Dein Laden läuft und Du so darin aufgehst!

    Herzlich,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Interessant und schön, dass es so gut geklappt hat.
    Bin gespannt, wie es fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Nööö, das ist doch nicht fanatisch.
    Bei uns gibt es auch einen Fahnenmast im Garten, an dem hängt allerdings eine F95-Fahne. Morgen ist F95:Bayern bei meinem Liebsten angesagt.
    Ich gehe gleich für 2 Tage zum Wollefärben mit Pflanzen-Workshop, und ich lerne noch Quessant-Schäfen kennen. Deren Wolle wird allerdings nicht gefärbt, da sie ihre eigenen Farben haben.
    Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen