Seiten

Sonntag, 29. Juli 2012

Fortschritte

Heimlich still und leise wachsen die Kreativprojekte. Ich will Euch kurz zeigen, wie weit ich mit verschiedenen Dingen gekommen bin.
Nachdem ich beim Spinnkurs war, musste ich meine Alpakawolle noch einmal in den Rohzustand zurückversetzen. Ich war schon ein wenig aufgeregt, hätte ja sein können, dass man sie nicht wirklich feiner verspinnen kann. Aber - ich kann und das ist das Ergebnis. Jetzt warten noch viele Meter dick versponnener Wolle auf die Rückführung :-)

In der Museumsnacht haben Frau Knitbee und ich stundenlang gesponnen. Inzwischen habe ich die 200g Rohwolle aufgebraucht, die Spule ist fast voll und wartet auf´s Verzwirnen.

 Ja und dann ist da noch der Wasserwirbel. Wenn man sich erst einmal getraut hat, ist alles total einfach und teilweise sogar ohne Anleitung zu stricken. Ich kann zwar noch nicht wirklich glauben, dass mir das mal passen soll, aber anderen ging es wohl auch so und so bleibe ich optimistisch.

Es liegt noch eine Arbeitswoche vor mir, in der ich hoffentlich alle Vorbereitungen für vier (!!!) Wochen Urlaub schaffe. Ich freue mich so darauf, das könnt Ihr gar nicht glauben! Oder doch?

Kommentare:

  1. Doch das kann ich dir voll und ganz glauben. Ich hab noch ein paar Wochen bis ich drei Wochen Urlaub habe - und darauf freue ich mich sooohoooooooo sehr!

    Wasserwirbel hab ich jetzt schon öfters gelesen - muss nochmal googeln, was das mal werden will wenn es groß ist *lach*

    Liebe Montagsgrüße in deine letzte Arbeitswoche,
    nima

    AntwortenLöschen
  2. Au weia, ich habe nicht wirklich einen Schimmer von dem, was Du da schreibst ... hört sich schwierig an! Aber dass Du Dich auf Deinen Urlaub freust, ja, das verstehe ich! Nur noch eine Woche - die kriegst Du doch locker rum! ♥♥♥

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. vier wochen - das klingt wundervoll :)
    Auf dein Strickstück bin ich gespannt, wenn es fertig ist - das sieht wirklich interessant aus - wie kann man sowas nur stricken (ich bin ein großer Bewunderer aller, die irgendwie "in Form" stricken können!).
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja schon sehr gewachsen ... Bin gespannt, wenn ich ihn das nächste Mal sehe!
    LG, Ursula.

    AntwortenLöschen