Seiten

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kult



Am Samstag findet er wieder statt, der Eurovision Song Contest, diesmal aus Baku, Aserbaidschan. Und wie schon unzählige Male vorher, seit meiner Kindheit, werde ich den Abend zelebrieren. Leider alleine, der Mann hat einen Termin, die Tochter muss arbeiten und der Sohn kommt höchstens ab und zu mal an meiner Couch vorbei, um sich Chips zu holen. Aber egal, ich kann das auch so! Ich muss gestehen, zwischendurch gab es einige Jahre, als ich abtrünnnig geworden bin. Aber spätestens seit Guildo Horn kam mein Interesse zurück. Und ich finde es sehr interessant, wie die Entwicklungen so sind. Dieses Jahr sind sie auch wieder stark vertreten, die einzelnen Sängerinnen mit schweren Balladen, vorzugsweise aus dem Osten. Im Gegensatz zu früher bin ich inzwischen immer schon ein bisschen vorinformiert. Früher durften die Lieder ja vorher gar nicht gespielt werden. Letztes Jahr habe ich die Seminfinale gesehen. Gestern bin ich auf eine Sendung gestoßen, in der sie alle 42 Lieder in Videoclips vorgestellt haben. Das war auch mal cool, die Lieder außerhalb der großen Bühne und ohne alberne Tänzer zu sehen. Allerdings ist Livegesang dann ja auch wieder eine andere Sache. Ich habe auch schon zwei Favoriten, das ist einmal das Lied aus Island. Sehr episch, würde mein Sohn sagen. Und, ja ich gestehe, das Lied von Engelbert für England. (Wer jetzt Engelbert nicht kennt, ist eindeutig jünger :-) ) Vielleicht ein wenig schnulzig, aber das gehört für mich auch zum ESC. Wahrscheinlich werden es dieses  Jahr dann aber doch die Babuschkas aus Russland, die sind einfach goldig. Nur eine Erklärung bräuchte ich bitte von meinen Leserinnen aus Österreich. Wer sucht bei Euch die Lieder aus? Wollt Ihr nicht gewinnen, ist es eine Protestform, oder eine besondere Art von Humor, die ich nicht verstehe? Ich bin gespannt was Ihr sagt! Und freue mich auf Samstag!

Kommentare:

  1. Ich bin froh, dass wir ausgeschieden sind - das war ja nur peinlich. Nein ich setz keinen Link und gar nichts - ich schäm mich noch eine Runde :D

    Ich kann dazu gar nichts sagen - ausser: Manchmal genier ich mich dafür, dass ich aus Österreich komm.

    *Papiersackerl aufsetz*

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, aber diese Gefühle gibt es sicher für jedes Land. Jeder hat da irgendwelche Peinlichkeiten. Wie wurde denn das "Lied" bestimmt? Durftet ihr anrufen, oder gab´s eine Jury?

      Löschen
    2. Ehrlich? Ich hab keine Ahnung! Da ist vorher schon ein riesen TamTam (wie man sieht - eh umsonst) aber wie das genau funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen!
      Vielleicht weiß Mrs. Columbo das?

      Liebe Grüße nima

      Löschen
    3. es gab irgendwann eine tv-show "österreich rockt den songcontest" mit anschließendem televoting. und da hat conchita wurst glaub ich nur knapp verloren. was soll man dazu noch sagen?
      aber ich muss gestehen, die plauderei in den blogs hat mich neugierig gemacht, ich werd' noch schnell popcorn machen und dann beim songcontest ein bierli köpfen...
      lg, susi

      Löschen
  2. Ich bin am Samstag auch dabei, ach nein, heute Abend auch schon...
    Sonst haben wir den ESC immer mit unseren Freunden geschaut, dazu gibt es traditionell Kartoffelsalat und Frikadellen. Dieses Jahr schauen wir allein (ich hab am Freitag Chemo und weiß, dass ich am Samstag Abend nicht gesellschaftsfähig bin).
    Entgehen lass ich mir das sicher nicht.
    Island fand ich auch toll, aber das ist - glaub ich - nicht mehrheitsfähig. Wie fandest Du die Shakira-Verschnitte vom Dienstag - so lala oder?
    Mal sehen, was heute noch so kommt und dann am Samstag. Roman Lob ist etwas zu normal, befürchte ich. Die Omis fand ich auch süß und die haben Potenzial, wenn man die Reaktionen des Publikums vor Ort sieht.
    Lassen wir uns überraschen...
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zu Engelbert sagst Du erst gar nix, oder wie? Nein, ich befürchte auch, dass Roman nicht so weit kommt. Ich finde das Lied auch ein wenig langweilig. Wahrscheinlich gewinnen die Omis und nächstes Jahr gibt es dann mindestens 4 Rentnergruppen. Das ist wie mit den Röcken mit Klettverschluss ;-) Ich wünsche Dir, dass es Dir einigermaßen gut geht am Samstag und viel Spaß beim Schauen!

      Löschen
    2. Ganz ehrlich hatte ich den Engelbert-Titel noch gar nicht bewusst gehört, bis gerade *gääähn*. Meine Tochter meinte gerade dazu: "Was läuft bei Dir denn für ein Schmalz?"
      Ich lass mich überraschen und bin aber auf jeden Fall gut drauf (im Moment) und schaue heute Abend notfalls vom Bett aus ;-)

      Dir auch viel Spaß heute Abend.
      LG Dani

      Löschen