Seiten

Mittwoch, 30. Mai 2012

SusArt an Brücke...

bitte melden! Direkt aus Berlin melde ich mich nun, dank Ferienwohnung mit W-Lan. Schön ist es hier! Groß! Ich liebe den Geruch der U-Bahn und das Fahren damit! Wir haben ein 72 Stunden-Ticket und man kann in kürzester Zeit kreuz und quer durch die Stadt fahren. Am Montag Abend waren wir zum Abendessen beim "Burgermeister"  Direkt in diesem U-Bahnhof.



Geht ruhig mal auf die Homepage. Besonders wichtig ist das "Ding-dong" Geräusch. Man bekommt beim Bestellen nämlich eine Nummer. Und auf dem Getränkekühlschrank steht dann so eine Anzeige, wie bei einer Behörde. Als wir kamen, war gerade die Nummer 79 dran - wir hatten Nummer 10 :-) Egal, wir konnten einen der Stehtische ergattern, liefen dann alle 5 Minuten nach vorne, um auf die Anzeige zu schauen und es war trotzdem cool! Vor Allem, weil die Burger dermaßen gut sind - und gar nicht teuer. Darum ausnahmsweise mal ein Foto vom Essen:

.
Zurück in der Ferienwohnung, die sehr ruhig im 5. Stock liegt, habe ich dann noch getestet, was hier in Berlin so getrunken wird (das Rechte natürlich).


Und dann noch - unfassbar, oder? Hier kräht ständig ein Hahn. Mitten in Berlin Wedding! Soviel für heute, jetzt machen wir uns auf den Weg in die Stadt zur Bundestagsführung.

Montag, 28. Mai 2012

Hellseherin...

sollte ich wohl nicht werden! Meine Favoriten beim ESC landeten auf Platz 20 und 25.
Egal, es war ein unterhaltsamer Abend und ich fand wirklich viele Lieder ganz gut.
Und Platz 8 für Deutschland finde ich wirklich super! Jetzt verabschiede ich mich erst einmal.
Wohin, könnt Ihr hier lesen.
Das Netbook kommt zwar mit, aber wer weiß, ob die Technik so funktioniert, wie sie soll. Und ob ich überhaupt Zeit zum Posten finde!
Ich wünsche Euch jedenfalls eine gute Zeit! Begrüße noch Sonja als neue Leserin und hoffe der Finger ist wieder schmerzfrei :-)

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kult



Am Samstag findet er wieder statt, der Eurovision Song Contest, diesmal aus Baku, Aserbaidschan. Und wie schon unzählige Male vorher, seit meiner Kindheit, werde ich den Abend zelebrieren. Leider alleine, der Mann hat einen Termin, die Tochter muss arbeiten und der Sohn kommt höchstens ab und zu mal an meiner Couch vorbei, um sich Chips zu holen. Aber egal, ich kann das auch so! Ich muss gestehen, zwischendurch gab es einige Jahre, als ich abtrünnnig geworden bin. Aber spätestens seit Guildo Horn kam mein Interesse zurück. Und ich finde es sehr interessant, wie die Entwicklungen so sind. Dieses Jahr sind sie auch wieder stark vertreten, die einzelnen Sängerinnen mit schweren Balladen, vorzugsweise aus dem Osten. Im Gegensatz zu früher bin ich inzwischen immer schon ein bisschen vorinformiert. Früher durften die Lieder ja vorher gar nicht gespielt werden. Letztes Jahr habe ich die Seminfinale gesehen. Gestern bin ich auf eine Sendung gestoßen, in der sie alle 42 Lieder in Videoclips vorgestellt haben. Das war auch mal cool, die Lieder außerhalb der großen Bühne und ohne alberne Tänzer zu sehen. Allerdings ist Livegesang dann ja auch wieder eine andere Sache. Ich habe auch schon zwei Favoriten, das ist einmal das Lied aus Island. Sehr episch, würde mein Sohn sagen. Und, ja ich gestehe, das Lied von Engelbert für England. (Wer jetzt Engelbert nicht kennt, ist eindeutig jünger :-) ) Vielleicht ein wenig schnulzig, aber das gehört für mich auch zum ESC. Wahrscheinlich werden es dieses  Jahr dann aber doch die Babuschkas aus Russland, die sind einfach goldig. Nur eine Erklärung bräuchte ich bitte von meinen Leserinnen aus Österreich. Wer sucht bei Euch die Lieder aus? Wollt Ihr nicht gewinnen, ist es eine Protestform, oder eine besondere Art von Humor, die ich nicht verstehe? Ich bin gespannt was Ihr sagt! Und freue mich auf Samstag!

Samstag, 19. Mai 2012

Auf dem Spinnrad...

habe ich gerade diese Multicolor-Merinowolle:


Versponnen sieht sie so aus:



Mal schauen, wie ich sie dann verzwirnen werde. Ich habe noch einen quietschgelben Strang Lacegarn (juhu Michaela), vielleicht damit!? Jedenfalls ist sie schön bunt und das Spinnen macht richtig Spaß!
Herzlich Willkommen bobinicki und Euch allen ein schönes Wochenende! Ich bin heute Abend auf eine Geburtstagsfete mit Fußballübertragung eingeladen und denke das wird nett! Da bin ich dann sogar für Bayern München :-)

Donnerstag, 17. Mai 2012

Energievampire und der goldene Umhang

Ich empfinde mein Leben gerade als anstrengend. Nicht dass es irgendwelche außergewöhnliche Katastrophen geben würde, nein, eigentlich ist alles wie immer.
Trotzdem schleppe ich mich teilweise dahin, brauche mehr Zeit zum Regenerieren.
Logisch erklärbar ist das nicht. Aber spürbar! Ich fühle mich oft so, als ob alle Unruhe,
alles Chaos der Welt viel ungefilterter durch die Gegend schwirren. Das strengt mich an.
In gleichem Maße empfinde ich immer mehr Menschen um mich herum als kopflos, chaotisch, verwirrt. Was wiederum dazu führt, dass ich, wo ich kann auf Abstand gehe.
Weil mich immerwährendes Lamentieren über Arbeit, Familie und was einen halt so beschäftigt regelrecht aussaugt.
Deswegen sitze ich an diesem wunderschönen, sonnigen Donnerstag ganz alleine in meinem stillen Wohnzimmer. Mein Mann ist auf ein Frühlingsfest gefahren, sicher ist es schön dort, aber ich pack das gerade nicht. Eben habe ich den Bericht über "Energieräuber und Energiespender" in der neuen "happinez" gelesen. Der hat mir sehr gefallen. Ich habe früher schon öfter versucht, mir eine goldene Kugel um mich herum als Schutz vorzustellen. Das hat nicht wirklich geklappt :-) Ein goldener Umhang kommt mir da schon besser vor.
So einer, wie bei Harry Potter, unter dem man verschwinden kann, damit einen die Dementoren nicht aussaugen können!
Und ich möchte so leben, wie Eckhart Tolle es als das "Geheimnis des Lebens" bezeichnet:

"Eins mit dem Leben sein"

Sonntag, 13. Mai 2012

Muttertag


Vor vielen Jahren von meinem Sohn gemalt, ich glaube er war in der ersten Klasse.
Ich wünsche Euch allen einen schönen Muttertag! Und stellaluma begrüße ich als neue Leserin!

Samstag, 12. Mai 2012

Unfassbar

Dortmund hat den Pokal gewonnen! 5:2 gegen Bayern München! Was für ein Spiel - hätte ich nie zu träumen gewagt!

Donnerstag, 10. Mai 2012

Na,

bekommt Ihr auch so viele Blumen von Eurem Mann geschenkt? :-)




 
T-Shirt, Pokalbier - jetzt sind wir für´s Finale am Samstag gerüstet! Und ich verspreche, danach poste ich dann wieder mehr Wolle!

Mittwoch, 9. Mai 2012

Fußballschlumpf

Bald werde ich einen Sammelfußballschlumpf mein eigen nennen! Mir fehlt nur noch ein Einkauf über 10 Euro! Endlich mal was Sinnvolles! Passend dazu fühle ich mich gerade auch so was von schlumpfig! Wie das ist? Ich kann nach der Arbeit zuhause nur noch alles von mir werfen; Tasche, Jacke, Socken... Egal wohin! Das Nutella steht noch auf dem Tisch? Egal, brauchen wir ja morgen früh wieder! So ist schlumpfig, begleitet von dem Wunsch in Schlumpfklamotten rumzulaufen, was zum Glück nicht immer geht!
Aber beim Yoga und da gehe ich nachher hin!
Machts mal gut, Susanne

Dienstag, 8. Mai 2012

Alter Schwede!

Was war es heute leer und angenehm beim schwedischen Möbelhändler! Bin ich gar nicht gewohnt - nicht mal an der Kasse jemand vor uns. Gefahren sind Herr WollTraum und ich, um endlich die Küche wieder einen Schritt in Richtung Vollendung zu bringen. Eine "Reling" sollte es werden, um die ganzen Schöpflöffel, Topflappen und was man sonst so hat aufzuhängen. Haben wir auch gefunden. Und noch andere schöne Dinge! Nein, keine Teelichter, die kaufe ich da nicht mehr, weil sie nach zweistündigem Brennen und Auspusten nicht mehr anzuzünden gehen. Da hatte ich aber schon  welche wo das bis zum letzten Rest brennt - in Etappen! Jawohl! Ich boikottiere das Teelicht-Klischee!
Erfreulicherweise hatte ich heute einen "kaufengehtmirleichtvonderhand"-Tag. Und so konnte ich mich spontan mit einem neuen Seitenschläferkissen (mit Memory-Effekt! Uuuh!), einer hübschen grünen Spülbürste mit Saugnapf (sehr praktisch), einem Metallübertopf (heute noch kein Foto, der ist so hübsch, dass der Mann die Woche noch einen holen darf) und einem oberpinken Rucksack anfreunden! Ich möchte mir eigentlich seit Jahren einen Rucksack kaufen, finde die Teile aber immer entweder hässlich, oder zu teuer. Aber bei Pinkie heute war es Liebe auf den ersten Blick! Und als wir dann zur (leeren) Kasse kamen sagte die Dame dort: "Das ist der schönste Rucksack, den ich seit Jahren gesehen habe! Wenn Sie wieder kommen, erzählen Sie mir bitte, wie viele Leute Sie auf ihn angesprochen haben! Das ist mir jedenfalls so gegangen!" Mein Mann meinte, das müsse sie jetzt wahrscheinlich sagen, aber ich glaube das war nur das letzte männliche Aufbäumen wegen der Farbe :-)

Bin gespannt auf die Nacht!

Ist sie nicht grüüün!

Und es gibt ihn u.a. auch in orange :-)

Tolle Innenfächer!
Ja, das war ein schöner Nachmittag! Ich wünsche Euch einen entspannten Abend - ich gehe jetzt Socken stricken. Und freue mich mit der Tochter, die einen Hip-Hop-Tanzkurs getestet hat und vom Trainer gleich gesagt bekommen hat, dass sie gut ist und ob sie nicht Lust hätte in seiner Wettkampfgruppe mitzumachen! Und das hat ihr in letzter Zeit ganz schön gefehlt, weil sie in ihrer Tanzschule nur noch die Zeit verplempern. Das war grad ein Strahlen in ihren Augen! So toll!

Sonntag, 6. Mai 2012

Die Eule...

hat wieder zugeschlagen! Sonntag Morgen, 2.15 Uhr - habe eben die letzten Maschen des "Citron" Tuches abgekettet. Endlich ist es fertig, war am Schluss ganz schön mühsam. Das Spannen hebe ich mir aber für später auf :-) und dann gibt es auch Fotos.
Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Samstag, 5. Mai 2012

Statt Blumen

Manche Frauen bekommen von ihren Männern Blumen geschenkt.


Ich nicht!


Danke Schatz! Da bin ich dann zur letzten Sportschau passend gekleidet!