Seiten

Montag, 3. Oktober 2011

Kreative Tage

An diesem langen Wochenende hatte ich das Glück, dass fast meine ganze Familie ausgeflogen ist. In München und Berlin waren sie unterwegs. Ich habe mir außer dem Wollverkauf am Samstag nichts vorgenommen, nur endlich mal wieder ganz lange am Stück kreativ sein zu können. Und das ist dabei herausgekommen:

Kammzug einweichen

Portionsweise in den Topf schichten

Farbe zufügen und kochen lassen

Abkühlen lassen
Trocknen lassen
 
Im Zopf bewundern!

So einen Kammzug zum Spinnen wollte ich schon immer einmal selber färben. Allerdings fand ich es ganz schön mühsam! Vielleicht muss ich mir die Arbeitsabläufe noch mal überdenken. Das kann man sicher auch noch effektiver machen. Ein größerer Topf wäre vielleicht eine Idee. Mal sehen.
Außerdem habe ich die am Samstag auf dem Spinnrad entstandene Wolle noch ergänzt, verzwirnt und gewickelt. Dabei kam meine Neuerwerbung, der "Depth Finder" aus dem Angelbedarfsladen zum Einsatz, so dass ich jetzt weiß, dass ich genau 258 Meter Wolle habe. Damit kann man doch was anfangen, oder?

Zu deutsch "Tiefenmesser"

Konstruktion mit Couchtisch

258 Meter!
 
Sieht kuschelig aus, ist es aber nicht!

Eben habe ich dann mal noch schnell das Wohnzimmer gesaugt - unter der Couch sah es auch sehr kreativ aus! Und dann kamen auch schon Männer-SMSse, dass sie nun auf dem Heimweg wären! Ich freue mich schon, ehrlich! Aber noch so ein kreativer Tag ohne Unterbrechungen wäre auch toll gewesen! Es wird wieder einer kommen, die Tendenz ist steigend, vielleicht vermisse ich dann Leute um mich, wer weiß!?

Kommentare:

  1. Oh das mit dem Tiefenmesser ist ja eine tolle Idee :-) Schöne und fröhliche Farben hast du da gefärbt.
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Kammzug ist wunderschön geworden. Ich freu' mich schon ihn versponnen zu sehen.
    Bis später

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja tolle "Spinn-Patente" die du da hast :)
    Wunderschöne Farben auch, und das mit dem Angelbedarf ist ja genial. Muss ich mir merken. Falls ich mal "spinne" (das möcht ich nämlich dringend mal lernen). Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Hach, schön so ein freies Kreativ-Wochenende...das letzte Mal hatte ich das, als ich hochschwanger war und der Papa mit der Großen übers Wochenende Großeltern besucht hat...einfach nur von Freitags bis Sonntags nähen, einfach alles auf dem Wohnzimmertisch und - boden stehen lassen, abends ins Bett gehen und morgens da anfangen können, wo man aufgehört hat...muß unbedingt mal wieder sein!

    AntwortenLöschen