Seiten

Dienstag, 6. September 2011

Erfüllung



Auch ich möchte von unserem ersten Wollverkauf im Möbelhaus erzählen. Bine hat es hier schon getan. Meine Nacht davor war wider Erwarten gut. Keine Angst, die in den Magen fährt. Keine Schlaflosigkeit. Einfach schlafen, aufstehen und das tun, was dran ist! Vor der Tür wurden wir schon von zwei netten Kundinnen erwartet. Das war aufregend, weil wir nicht damit gerechnet hatten. So ging es dann den Tag über weiter. Es kamen Frauen, teilweise per Zufall, teilweise durch die Anzeige in der Tageszeitung. Und wir durften das tun, was uns am Herzen liegt: unsere Leidenschaft teilen, unsere Begeisterung mitteilen, unser Wissen weitergeben. Schon alleine das Zuschauen hat mich glücklich gemacht. Ich bin so überaus dankbar, dass ich das erleben darf, das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen! Oder vielleicht ja doch. Das sind Gefühle, die man am Ende des Tages nicht in Euro umrechnen kann. Klar, hätten es mehr Leute sein können! Aber es ist wieder ein neuer Schritt auf dem Weg und ich merke wie es immer weiter geht und sich einfach richtig anfühlt. Ich weiß natürlich auch, dass ich Glück habe, weil ich ja nicht davon leben muss und auch keine Miete zu zahlen habe!
Gestern Abend beim Stricktreff war es auch so. Manchmal bin ich dann ganz still und schaue nur zu. Genau so habe ich es mir erträumt. Frauen, die zusammen sitzen. Miteinander stricken, reden, lachen. Sich motivieren Neues zu lernen. Wundervoll!
Gerade kommt die Post mit meinem bestellten Pavillon für den Herbstmarkt! Und jetzt platze ich vor Glück!

Kommentare:

  1. Oh das klingt absolut genial - allein beim Lesen hab ich schon das Gefühl, wie gut dir das tut ♥ Und da freu ich mich mit dir mit.

    Ob Frau Kirschkernzeit schon Bruce gefunden hat? *kopfkratz* :-)

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Schnief!!! Ich freu mich für dich

    AntwortenLöschen
  3. da freue ich mich doch auch gleich mit dir mit .. toller Erfolg und wenn das Glück im Herz einkehrt dann ist es der richtige Weg gewesen...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch das Beste was einem passieren kann :-) Das Hobby zum Beruf machen und dabei so glücklich und zufrieden zu sein. Schön so etwas zu lesen. Viel Erfolg weiterhin!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie schön das ist, sein Hobby zum Beruf machen zu können! Dein Beitrag ist quasi mit Herzblut geschrieben und ich musste breit grinsen, weil die Begeisterung einen gleich mit anspringt.
    Weiterhin noch viiiiiiiiel Erfolg!

    Und ja...es ist einfach wundervoll, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, um gemeinsam die Nadeln klappern zu lassen. Bei uns ist es nächste Woche wieder soweit und ich würde am liebesten jetzt schon losfahren.

    Dir ein wundervolles Wochenende!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen