Seiten

Montag, 11. Juli 2011

Sheldon

Ich hatte wirklich ein schönes Wochenende! Am Samstag sind wir mit unserem Chor, dem Main-Gospel-Train, in der Aschaffenburger Museumsnacht aufgetreten. Das hat mich vor der zweiten Fußball-Halbzeit bewahrt und ich bin glaube ich ganz froh drüber. Nach dem Konzert gab´s als "Belohnung" Bier in meiner Lieblingskneipe - dem "Schlappeseppel". Es folgte ein fauler Sonntag, hauptsächlich auf dem Sofa. Und dank der Entspannung habe ich endlich mal an einem UFO weitergearbeitet, dem Bruder von Sheldon.


Sheldon gehört meiner Tochter und sollte Weihnachten vor X Jahren noch einen Bruder für den Sohn bekommen. Leider bin ich dann abgebrochen, aber gestern habe ich ihn wieder rausgeholt und hoffe, dass er bald fertig wird. Die Anleitung von Sheldon gibt es hier.
Außerdem ist einer meiner London-Socken fertig, nach dreimaligem Auftrennen habe ich mich für das Muster "Ahornsirup" aus dem Buch "2 Socken auf einen Streich" entschieden. Ich stricke sie allerdings einzeln mit Nadelspiel.



Und dann ... haben wir heute noch 19. Hochzeitstag. Und das ist schön!

Kommentare:

  1. Sheldon ist ein wirklich genialer Name *lach* Deine Socken sehen toll aus - das Muster gefällt mir, weil es nicht aufgefressen wird ;)

    Und zum Schluss gratulier ich euch noch von ganzem ♥en zum Hochzeitstag - ich hoffe, ihr habt ihn genossen!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  2. Nachträglich erstmal alles Liebe zum Hochzeitstag! 19 Jahre... das ist schön!

    Deine Socken sind toll geworden, die Farbe einfach nur genial! Und Sheldon - putzig! Meine beiden Weiber haben mir grad über die Schulter geguckt und ich glaub nu muss ich auch ran *lach

    Grüßle, Mae

    AntwortenLöschen