Seiten

Montag, 13. Juni 2011

Tag der Handarbeit

Schön war´s! Klein, aber fein - ich war mir nicht sicher mit welchen Menschenmassen ich rechnen soll. Vor Allem, weil ich auch in Kontakt mit der hiesigen Zeitung war, wegen eines Artikels. Der Artikel erschien, aber eher allgemein zum Tag der Handarbeit. Vielleicht hätte ich doch die Stadtredaktion anmailen sollen. Hinterher ist man immer schlauer. Andererseits wäre im Hof gar nicht mehr Platz gewesen und dann hätte ich dauernd Kaffee kochen müssen. So war es richtig nett und gemütlich - seht selbst:

Der Kaffeetisch



danach

das ist zusammengekommen

Ein paar Teile sind noch in Arbeit, die Aktion läuft ja noch bis Ende Juli. Weitere Bilder gibt es übrigens auch bei Bine auf dem Blog zu sehen. Und wieder habe ich was gelernt - Gesichter unkenntlich zu machen! Auf Fotos natürlich - die anderen Methoden kannte ich schon :-) Jetzt muss ich nur noch lernen auch scharfe Fotos zu machen, das scheint mir schwieriger zu sein. Ansonsten liegt eine ruhige Woche vor mir, die Männer der Familie verlassen Aschaffenburg bis Freitag und machen London unsicher. Ich habe mir ein Knäuel Sockenwolle als Mitbringsel gewünscht, bin mal gespannt was da kommt! Wir Übrigen machen einen auf Frauen-WG.  Ich denke es wird unkompliziert. Wie Frauen halt so sind!

1 Kommentar:

  1. Es war wirklich so ein schöner Nachmittag,
    der immer noch in mir nachklingt ;o)
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen